CD i

CD-Player aus dem Hause CYRUS waren schon immer führend in ihrer Klasse, aber kein Modell hat die Kritiker stets so nachhaltig begeistert wie der außergewöhnliche CD i. Vier Jahre in Folge kürte ihn die Zeitschrift What Hi-Fi? zum CD-Player des Jahres. Der CD i ist zweifelsohne einer der einflussreichsten integrierten CD-Player, die jemals entwickelt wurden.

Sie haben Ihre CDs nie wirklich gehört, bevor sie sie nicht auf einem CD i gehört haben.

Where to buy

Für viele Audiophile ist die CD das Format ihrer Wahl. Wenn man Aufnahmen von Chesky Records oder Opus 3 hört, dann haben es Gegenargumente reichlich schwer – und daher sollte man CD-Wiedergabegeräten auch den Respekt zollen, den sie verdienen.

Man kann unumwunden sagen, das der CD i eine der glanzvollsten Errungenschaften in unserer Firmengeschichte ist.


 

CD i – DIE DESIGNPHILOSOPHIE

Unsere CD-Player sind einfach besser, weil sie weit weniger Hintergrundgeräusche erzeugen als die meisten anderen ihrer Gattung. Wir bezeichnen dies als unsere SE- oder Servo-Evolution-Technologie. Das Prinzip selbst ist ziemlich einfach. Gewöhnlich führt der Lasermechanismus (Servo), der die Daten einer CD liest, winzige laterale Bewegungen durch, um falsch gelesene Daten erneut einzulesen – dies erzeugt sogenannte „Servogeräusche“ und beeinträchtigt somit das „Grundrauschen“, worunter wiederum die Abspielqualität leidet.

Die Hauptaufgabe unserer CD-Player besteht darin, die Daten auf der Disc gleich beim ersten Mal so präzise wie möglich einzulesen – und das ist nur mittels einer durchdachten Konstruktion und sorgfältigen Kalibrierung möglich, sowohl bei der Hardware als auch bei der Software des Players.

Der CD i ist das „integrierte“ Modell unserer Produktpalette, ausgestattet mit einem eingebauten D/A-Wandler, der die digitalen Daten unter Verwendung eines extrem ausgeklügelten 32-bit-DACs in ein hochwertiges analoges Signal wandelt.

Der Schaltungslayout des CD i arbeitet mit zwei diskret aufgebauten Stufen, so das der Player jederzeit mit unserer separaten Stromversorgung PSX-R₂ aufgerüstet werden kann. Dieses Netzteil isoliert den digitalen Wandlerbereich vollständig, und verbessert somit das Timing und eliminiert jegliche Intermodulationen, die die empfindlichen Analogsignale beeinträchtigen können. Zwar ist dieses Upgrade für eine herausragende Performance nicht zwingend notwendig, aber ein Muss für jeden ernsthaften Musikliebhaber.

Specification

AUSGÄNGE

1x SPDIF (optisch)
1x SPDIF (koaxial)
2x Stereo analog (Cinch, ungeregelt)
PSX-R (separate Stromversorgung)
MC-Bus (Cinch)

SIGNALVERARBEITUNG

Maximale Signalauflösung 16-bit/44,1 kHz

ABMESSUNGEN (mm)

Höhe – 73
Breite – 215
Tiefe – 360

GEWICHT (kg) 3,6

ENTWICKELT UND HERGESTELLT IN ENGLAND

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden